Auto richtig pflegen

Studien ergeben, dass bei den meisten Fahrzeugen nach rund 14 Jahren und etwa 200.000 gelaufenen Kilometern Schluss ist. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. In Ausnahmefällen und bei Fahrzeugen, die besonders gut gepflegt wurden, kann die Lebensdauer auch schon mal deutlich nach oben abweichen. Wie Sie persönlich und aktiv daran mitarbeiten können das Ihr Fahrzeug zum gesunden und einwandfreien Urgestein wird, erklären wir Ihnen hier.

Vorsichtiges und behutsames Einfahren

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Neuwagen. Damit Sie auch lange Freude an selbigem haben, liegt es nun in Ihrer Hand von Beginn an alles richtig zu machen. Fahren Sie die ersten 50 km unbedingt in einem niedrigen Drehzahlbereich. Der Motor muss sich erst einmal eingewöhnen. Dies sollte so behutsam wie möglich geschehen. Motoren, die bereits bei der ersten Fahrt auf der Autobahn regelrecht gepeitscht werden, geben Studien zu Folge deutlich eher den Geist auf, als gewissenhaft eingefahrene Motoren. Schuld daran ist das nicht gut verteilte Öl in den Aggregaten. Halten Sie sich zudem stets an die Einfahrhinweise des Autoherstellers.

Im hohen Drehzahlbereich sollten Sie wenn möglich auch in späteren Jahren nicht fahren. Dies kann schnell zu einem meist hohen Verschleiß der mechanischen Teile führen. Auch die Bremsen und das gesamte Fahrwerk werden bei schneller Geschwindigkeit deutlich mehr belastet als in einem moderaten Drehzahlbereich.

Inspektionstermine wahrnehmen

Inspektionstermine sind zudem sehr wichtig um Ihr Auto zu pflegen und es auf einem guten Stand zu halten. Immerhin müssen neben dem Öl auch andere Flüssigkeiten und auch der Zahnriemen regelmäßig gewechselt werden. Auch andere, bisher gar nicht bemerkte Mängel, können bei einer routinemäßigen Inspektion herausgefunden und gleichzeitig behoben werden. Verpassen Sie diese Chance auf keinen Fall. Immerhin ist ein intaktes Fahrzeug auch gleichzeitig ein sicheres Fahrzeug. Beachten Sie dies also auch im Sinne ihrer Gesundheit.

Generell moderat fahren

Durch achtsames Fahren können Bauteile wie Reifen und das Fahrwerk lange halten. Vermeiden Sie zudem stets das durch- oder anfahren von Schlaglöchern und Bordsteinkanten. Auch eine allzu sportliche Fahrweise sollte unbedingt unterlassen werden. Das Verschleißen Ihres Fahrzeuges geht anderenfalls so schnell, dass Sie ihm dabei zuschauen können.

Schutz vor Rost

Trotz einem meist generellen Schutz gegen Rost, gehen viele Fahrzeugbesitzer auf Nummer sicher. Um Ihr Fahrzeug zu 100% vor Rost schützen zu können, empfiehlt sich ein sogenannter Hohlraumschutz, mit dem Sie die Karosserie ihres Fahrzeuges fluten können. Eine sogenannte Konservierung wird von Fachbetrieben bei hoher Temperatur und mit Druck in die Hohlräume des Autos gespritzt. So wird das Blech von innen versiegelt und komplett geschützt.

Kosmetische Pflege

Putzen Sie! Und zwar von innen und von außen. Jeden Autofahrer reizt die schnelle Fahrt zu Waschanlage. Aber nur selten wird das Fahrzeug dort richtig sauber. Am besten ist immer noch die Handwäsche. Sie dauert zwar etwas länger und ist mühevoller, aber dafür deutlich gründlicher und günstiger. Außerdem können Sie im Rahmen dessen auch darauf achten, dass Sie Ihr Fahrzeug in allen nur erdenklichen Ritzen und Löchern reinigen. Hier kommt eine Waschanlange meist erst gar nicht hin und so entstehen irgendwann unschöne Rostflecken die dann nicht mehr so einfach zu entfernen sind.

Das richtige Zuhause für Ihr Auto

Den optimalen Schutz für Ihr Auto bietet ein sogenannter Carport. Hier ist es vor Regen, Wind und Hagel geschützt, und wird gleichzeitig gut durchlüftet. Garagen bieten Ihnen zwar einen sehr guten Diebstahlschutz, sind aber selten gut belüftet, so dass die Gefahr von Rost um ein vielfaches ansteigen kann. Beide Varianten haben also Ihre Vor- und Nachteile.


Aktuelle Neuigkeiten

Garage für ein Firmenwagen kann nicht von der Steuer abgesetzt werden

Veröffentlicht am: 30.11.2021 16:07

Wichtige Information für alle, die gerade über einen Firmenwagen von der Arbeit verfügen und diesen Zuhause gerne vor Wind und Wetter schützen möchten, um etwa Schäden zu vermeiden, die bei der Rückgabe des Autos zum Ende der Vertragslaufzeit mögliche Kosten produzieren könnten. Kosten für die Garage eines Firmenfahrzeuges können nicht von der Steuer abgesetzt werden. […]

Der Beitrag Garage für ein Firmenwagen kann nicht von der Steuer abgesetzt werden erschien zuerst auf PKWFokus.de.

Skoda präsentiert 2021 das 8. Azubi Car unter dem Namen AFRIQ

Veröffentlicht am: 26.11.2021 17:12

Bei der Entwicklung des achten ŠKODA Azubi Cars arbeiten die Berufsschüler dieses Jahr erstmals in der Geschichte des traditionellen Projekts mit ŠKODA Motorsport zusammen und profitieren dabei von der Erfahrung aus 120 Jahren Motorsport. Die Rallye-Version des City-SUV ŠKODA KAMIQ, der zum ersten Mal als Azubi Car dient, erinnert optisch an die Fahrzeuge bei der […]

Der Beitrag Skoda präsentiert 2021 das 8. Azubi Car unter dem Namen AFRIQ erschien zuerst auf PKWFokus.de.

ZDK: Verschiedener Verkehrsträger intelligent organisieren

Veröffentlicht am: 24.11.2021 13:03

Neue Konzepte und Ideen für individuelle Mobilität auf der einen und die harte Realität noch mangelnder Alternativen zum Pkw auf der anderen Seite: Das waren die beiden Pole, zwischen denen sich die Diskussionen beim 16. Berliner Automobildialog bewegten. Dazu hatten Dr. Christoph Konrad und Alex Jan Erdmann vom ZDK-Hauptstadtbüro ins dbb-Forum eingeladen. FDP lehnt Politik […]

Der Beitrag ZDK: Verschiedener Verkehrsträger intelligent organisieren erschien zuerst auf PKWFokus.de.

Spritt wird weiter teurer

Veröffentlicht am: 15.09.2021 21:08

Die Spritpreise sind im Vergleich zu Vorwoche erneut gestiegen. Das ermittelt der ADAC in seiner aktuellen Auswertung der Kraftstoffpreise. Demnach stieg der bundesweite Durchschnittspreis für einen Liter Super E10 um 0,3 Cent auf 1,566 Euro. Diesel kratzt an der Marke von 1,40 Euro: Binnen Wochenfrist ist ein Anstieg von 0,4 Cent zu verzeichnen. Ein Liter […]

Der Beitrag Spritt wird weiter teurer erschien zuerst auf PKWFokus.de.

ZDK-Berliner Automobildialog: Potentiale für Verbrenner?

Veröffentlicht am: 13.09.2021 12:17

Mit den jüngsten Entwürfen des “Fit for 55”-Pakets hat die EU-Kommission dem Motor als Verbrenner ein Ablaufdatum vorgegeben. Vor dem Hintergrund der hohen Klimaziele stellt sich jedoch die Frage, wie eine schnellere Lösung zur Senkung der Emissionen unter Einbeziehung des aktuellen Pkw-Bestands aussehen könnte. E-Fuels für klimaneutralen Straßenverkehr Unter der Headline “E-Fuels für klimaneutralen Straßenverkehr” […]

Der Beitrag ZDK-Berliner Automobildialog: Potentiale für Verbrenner? erschien zuerst auf PKWFokus.de.

Scheidende Kanzlerin zu Besuch bei Ford auf der IAA 2021

Veröffentlicht am: 09.09.2021 19:14

Hoher Besuch auf dem IAA-Stand der Firma Ford: Die scheidende  Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute im Rahmen ihres IAA-Eröffnungs-Rundgangs auf dem Ford-Stand  in der Halle B1 Halt gemacht. Dort konnte sich die Bundeskanzlerin gleich von der Optik und der Qualität des vollelektrischen Ford Mustang Mach-E GT überzeugen, der auf der IAA Mobility in München seine […]

Der Beitrag Scheidende Kanzlerin zu Besuch bei Ford auf der IAA 2021 erschien zuerst auf PKWFokus.de.

“Very Gay Raptor” im Kölner Christopher Street Day in Köln

Veröffentlicht am: 27.08.2021 22:13

Dreiundzwanzig Jahre nach dem Aufbau eines Regenbogen Ford Ka Pick-ups erhält das Kultauto einen großen Bruder. Der “Very Gay Raptor”, ein Ford Ranger Raptor in ursprünglich Performance Blau wurde als Reaktion auf einen diskriminierenden Kommentar in den sozialen Medien kreiert. Ein User hatte die Farbe Performance Blau als “very gay” bezeichnet. Der Automobilhersteller reagierte daraufhin […]

Der Beitrag “Very Gay Raptor” im Kölner Christopher Street Day in Köln erschien zuerst auf PKWFokus.de.

ADAC: Tachos lassen sich immer noch sehr einfach manipulieren

Veröffentlicht am: 24.08.2021 21:21

Nach wie vor ist es bei vielen aktuellen Autos einfach und schnell möglich, den Kilometerstand einfach und schnell zu manipulieren. Der ADAC zeigt dies in einer aktuellen Untersuchung. Als Stichprobe wurden drei Autos mit einem frei erhältlichen Gerät manipuliert: ein Ford Kuga von 2019, ein Opel Grandland X von 2020 und ein Peugeot 208 von […]

Der Beitrag ADAC: Tachos lassen sich immer noch sehr einfach manipulieren erschien zuerst auf PKWFokus.de.

Ford bereitet sich auf die Elektro-Produktion in Köln vor

Veröffentlicht am: 22.08.2021 15:48

Es starten derzeit die ersten Arbeiten für die Umgestaltung des Ford Werkgeländes in Köln-Niehl. Die ersten angerückten Bagger rissen ein ehemaliges Lager ab, an dessen Stelle ein neues High Tech-Gebäude speziell für die Vorbehandlung von Rohkarossen entstehen wird. Der Abriss wurde notwendig, da für die Produktion des zukünftigen rein batterie-elektrischen Volumenmodells von Ford, das ab […]

Der Beitrag Ford bereitet sich auf die Elektro-Produktion in Köln vor erschien zuerst auf PKWFokus.de.

ZDK startet Social Media Kampagne

Veröffentlicht am: 22.08.2021 15:35

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) startet eine großangelegte Kampagne auf Twitter und Facebook, dessen Adressat die zukünftige Bundesregierung ist. Damit sollen die Positionen der überwiegend kleinen und mittelständischen Autohäuser und Werkstätten gegenüber den Wählerinnen und Wählern sowie der Politik klar und deutlich kommuniziert werden. Sichtbarkeit des ZDK deutlich stärken. “Mit der Kampagne im Rahmen der […]

Der Beitrag ZDK startet Social Media Kampagne erschien zuerst auf PKWFokus.de.